Browser Problems!

Ooops, your browser is to old! So that you do not go empty-handed, here the main facts about us: // Leider ist dein Browser zu alt. Damit du nicht leer ausgehst, hier die wichtigsten Infos über uns:

we are moving graphic design: We are a matey creative Design Agency based in Munich (germany). Our passion is Motion Design and Animation in every possible way. // Wir sind eine aufstrebende Designagentur aus München. Wir lieben alles, was mit Animation und Motion Design möglich ist.

You can find us also here: // Besuch uns auf:

Instagram Vimeo Facebook

2D Boxer Animation - ein After Effects Tutorial
2021.11

 

 

Vor einiger Zeit feierten wir unser fünfjähriges Bestehen u.a. mit einigen experimentellen Animationen. Für uns ist jedes Projekt eine Herausforderung, für die wir immer wieder neue Techniken ausprobieren und Arbeitsweisen hinterfragen.

Zum Beispiel: Wie weit kann man Linien-Animationen bei Formebenen in After Effects treiben? Wie kann man diese Technik mit klassischem Zeichentrick verknüpfen? Wie lang dauert der Prozess? Uff, ist das schon eine Nummer zu komplex? Dann haben wir auch Beiträge über das Thema Animationen und Motion Graphic Design für euch vorbereitet. Für alle, die wissen, wo der Unterschied ist, können getrost weiter lesen :)

Heute geben wir euch einen Einblick in die Entstehung einer 2D Character Animation. Falls Fragen auftauchen, beantworten wir euch gerne eure technischen Fragen. Kontaktdaten findet ihr später im Text.

 

Was euch erwartet:

1. Skizzieren & Prototypen animieren
2. Vektor-Illustrationen erstellen
3. Illustrationen in After Effects importieren
4. 2D Grafiken animieren
5. Polishing in AE
6. Das haben wir gelernt

 

 

 

Das Tutorial-Video:

Bevor wir die einzelnen Arbeitsschritte im Detail durch gehen, hier unser kleiner aber feiner Tutorial-Film. Dieser zeigt euch im Zeitraffer die Schritte, um so eine ausgefeilte 2D Animation in After Effects umzusetzen.

 

 

 

 

 

1. Skizzieren & Prototypen animieren:

Am Anfang stehen immer viele viele Skizzen. Hier experimentierten wir mit Figur und ihren extremen Posen. Mit Hilfe von dem Tool Clip Studio Paint konnten wir zügig Skizzen der wichtigsten Keyframes erstellen. Damit hatten wir schon sehr früh einen Animations-Prototypen, mit dem wir am Timing arbeiten konnten.

 

BLOG makingof Beitragsbild boxer 01 skizzeBLOG makingof Beitragsbild boxer 02 animierter prototype

 

 

 

2. Vector Illustrationen erstellen:

Die Keyframe-Illustrationen haben wir komplett in Adobe Illustrator umgesetzt (nur Outline, ohne Flächen). Daher wären sie theoretisch auch für spätere Verwertungen als Vector-Grafiken vorhanden (in diesem Fall aber eher nicht relevant).

 

BLOG makingof Beitragsbild boxer 03 linienzeichnung

 

 

 

3. Illustrationen in After Effects importieren:

Die Illustrator-Illustrationen wurden in After Effects importiert und in Formebenen umgewandelt. So ist es möglich in AE alle Linien zu manipulieren (und eben zu animieren).

 

 

 

4. 2D Grafiken animieren:

Die Formebenen wurden dann per Hand mit einzelnen Keyframes animiert. Das war am Ende eine ausgewachsene Keyframe-Schlacht, aber dafür hat man die Kontrolle über jedes kleine Detail! Diese Technik wurde in den Slowmotion-Animationen umgesetzt. Es gab natürlich auch Keyframes, die nur so kurz zu sehen waren, dass dieser Schritt nicht nötig war.

 

BLOG makingof Beitragsbild boxer 05 Keyframes

 

 

 

5. Polishing in After Effects:

Am Ende kamen noch Farbflächen (die sich versetzt zur Animation bewegen) und ein Hintergrund hinzu. Auch die Farben wurden nochmal für die finale Version angepasst.

 

BLOG makingof Beitragsbild boxer 04 farbe1BLOG makingof Beitragsbild boxer 04 farbe2

 

 

 

6. Das haben wir gelernt:

Gerade für Slowmotion-Animationen sind Formebenen sehr gut geeignet. Man hat Kontrolle über alle Details, jedoch wird es bei komplexeren Illustrationen schnell sehr unübersichtlich. Ein Tipp noch für die Keyframe-Handhabung: wir nutzen bei uns das Plugin Mirror & Offset von Aescripts.com. Das erlaubt schnelleres kopieren, spiegeln oder zeitliches Versetzen von Keyframes.

 

Alles in allem sind wir zufrieden mit dem Prozess, auch wenn man im Nachhinein das Ein oder Andere noch verbessern könnte, wie z.B. mehr Zeit für die Feinabstimmung beim animierten Prototypen oder andere Farbvarianten ausprobieren. Doch auch bei internen Projekten braucht man Deadlines und in diesem Fall haben wir uns den Zeitraum von einer Arbeitswoche gesetzt. Spaß gemacht hat der Ausflug auf jeden Fall!

 

Ihr wollt noch mehr über Charakter-Animation erfahren? Den kompletten Prozess von Konzept bis zur Umsetzung mit vielen Tipps aus der Praxis? Dann empfehlen wir euch den Blog-Beitrag "Vom Charakter Design bis zur Animation - Tipps aus der Praxis".

 

 

 

Dinge, die wir gern von euch wissen würden:

Gefällt euch der Style?
Habt ihr Verbesserungsvorschläge?
Auf welchen Aspekt sollen wir nochmal genauer eingehen?
Welche GIFs würdet ihr gern von uns sehen?
Welche Variante gefällt euch besser: Links (original) oder Rechts (neu)?
BLOG makingof Beitragsbild boxer 04 farbe2BLOG makingof Beitragsbild boxer 04 farbe3 neu

 

 

 

Wir sind für euch da!

Wir freuen uns über euer Feedback, eure Meinung oder Anfrage! Nutzt dazu einfach unser komfortables Kontaktformular.

 

 

 

Unsere bisherigen GIF-Animationen:

» 27. Februar - Tag des Schwertschluckens

» 20. März - Tag des brennendes Schneemanns

» 23. April - Tag des Bieres

» 22. Mai - Tag der Artenvielfalt

» 21. Juni - Tag des Schlafes

» 27. Juli - Geh mit deiner Hose spazieren Tag

» 03. August - Tag der Wassermelone

» 07. September - Tag des Bartes

» 18. September - Tag des Cheesburgers

» September - Das Oktoberfest!

» 28. November - Tag des roten Planeten

 

» Hier findet ihr weitere animierte GIFs zu anderen Themen.

 

Akzeptieren

Ablehnen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu gewährleisten.

Learn more ...